Miss Ellies letzter Tag vor der Schlachtung

Kaum zu glauben, aber es sind nun tatsächlich schon fast zwei Jahre, dass ich die Idee hatte, eine Patenschaft für ein Schwein zu übernehmen. Heute ist Miss Ellies letzter Tag und morgen früh – nach fünfzehn Monaten werden wir nun ins Schlachthaus gehen. Im Video gibt’s noch ein paar Infos und Gedanken, bevor wir dann morgen früh um halb sieben losfahren.

1 thought on “Miss Ellies letzter Tag vor der Schlachtung

  1. Hallo Sven,

    ich habe ja schon mitbekommen, daß Miss Elli seit letztem Montag? Geschichte ist. Man merkt deutlich, daß es Dir nicht wirklich wohl war. Das war aber auchnicht anders zu erwarten. Und genau dieses Gefühl sollte wirklich JEDER Fleischesser mal gehabt haben. Denn nur so kann man lernen, respektvoll mit den Tieren umzugehen. Sie werden ja schließlich für uns getötet.
    Und JEDER von uns Fleischessern sollte auch mal beim Schlachten dabei gewesen sein.
    Jedesmal geht mir das Messer im Sack auf, wenn mir morgens aus der Zeitung Werbung von Aldi, Lidl & Co. entgegen fliegt, in der dann das Hackfleisch für 49 cent pro 100g angeboten wird. 4,90 €/kg Hackfleisch, … ich rege mich jetzt schon wieder auf.
    Sven, Du hast genau richtig gemacht. Wenn Claudia und ich den entsprechenden Platz in der Gefriere hätten, wären unter Umständen sogar drei Sauen geschlachtet worden, wobei ich dann gerne auch jemanden dazu genommen hätte. Eine halbe Sau ist für uns genug.
    Ich wünsche Euch einen guten Appetit, bei den Gerichten, die aus Miss Elli noch hervorgehen werden. Natürlich hoffe ich auf das ein oder andere Video, insbesondere wenn Teile des trocken gereiften Rückens drankommen, oder auch wenn ein bestimmt bildschöner Schweinebauch zu einem leckeren Gericht wird.

    Viele Grüße aus Bruchsal, natürlich auch an Deine Frau

    Thomas

Leave a Comment